Die neuesten Informationen!!
 

Einstellungsdatum:

08.01.2022:  Franzosen-Journal (s.u.)
22.12.2021:  Absage der HSS in Meyenburg (s.u.)
20.12.2021:  Überragendes Meldeergebnis zur HSS (s.u.)
19.12.2021:   Rotavirusimpfstoff (s.u.)
06.12.2021:  Trauer um Wilfried Huhn (s.u.)
22.11.2021:   Ersatz-HSS vom 7.-9.1.2022 in Meyenburg (s.u.)
21.11.2021:   Absage der Lipsia und VDT-Schau 2o21
16.11.2021:   Schauabsage der HSS in Thurnau (s.u.)
28.10.2021:   Informationen zur HSS (s.u.) 
03.10.2021:   Norddeutsches Züchtertreffen, Dank an Familie Hallen (s.u.) 
05.09.2021:  Dank an Familie Uwe Weiß (s.u.) 
01.09.2021:   Bewertung Französischer Kröpfer 
01.09.2021:   Andalusierfarbene Französische Kröpfer (s. unter Zucht und Haltung) 
25.08.2021:   Jacobin - Neue Zeichnungsvariante (s. unter Zucht und Haltung) 
20.07.2021:   Homepage + Franzosen-Journal (s.u.)


Termine Franzosen-Journal

Trotz ausgefallener Schauen erstellen wir natürlich ein neues Franzosen-Journal. Wegen wegfallender Schauberichte, werden Themen über Zucht, Haltung und Bewertung im Mittelpunkt stehen.  Wünschenswert sind Fotos von Tieren des Jahrgangs 2021, die ich von den Züchtern erbitte. Bis 31. 01. 2022 können gute Fotos mit typischen Rassemerkmalen an meine E-Mail-Adresse (dr.-hans-schingen@freenet.de) gesandt werden (bitte nur 3-4 pro Züchter). Der Aufruf in der WhatsApp - Gruppe hatte bis jetzt wenig Resonanz. Wir hoffen, bis 15.03. die Journale ausliefern zu können.
 

Absage der HSS in Meyenburg

Wie Fredi Rosenthal heute mitteilte, muss die Schau in Meyenburg coronabedingt abgesagt werden. Die Freude der Züchter über das hervorragende Meldeergebnis, ist nun in tiefe Enttäuschung umgeschlagen. Die Meyenburger Freunde haben alles Mögliche getan, um die drohende Absage abzuwenden.  Dafür bedanken wir uns nochmals herzlich. Die Hoffnung auf Besserung im neuen Jahr sollte allen Züchtern Kraft für die Zukunft geben.


Meldeergebnis zur HSS in Meyenburg

Nach Meldeschluss können wir feststellen, dass 206 Französische Kröpfer zu unserer erst im November umverlegten HSS gemeldet wurden. Nach der pandemiebedingten Absage der geplanten HSS in Thurnau, ist das Ergebnis in Meyenburg unerwartet hoch und überaus erfreulich.   Überwältigend ist die Beteiligung der norddeutschen Züchter, die fast alle gemeldet haben. Besonderen Dank richten wir an die Meyenburger Freunde unter Vorsitz von Fredi Rosenthal, die uns kurzfristig diese Chance boten.  Die Schau wird unter 2G-Bedingungen durchgeführt. In der Hoffnung auf Durchführbarkeit der Schau, wünscht der Vorstand allen Zuchtfreunden Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.


Zulassung für Rotavirusimpfstoff

Auf verschiedenen Portalen wird berichtet, dass in Deutschland ab 2022 Rotavirusimpfstoff offiziell zugelassen ist und von jedem praktizierenden Tierarzt bezogen werden kann. Rückfragen bei der Firma Rhönfried/Dr. Hesse ergaben. dass die genannte Firma den Impfstoff für den deutschen Markt importiert und vertreibt. Es handelt sich um "Colvac RP", der schon per Ausnahmegenehmigung in den letzten zwei Jahren mit bürokratischem Aufwand verimpft werden durfte. Es ist ein Kombinationsimpfstoff gegen Rotaviren und Paramyxoviren, so dass die Paramyxopflichtimpfung für Ausstellungen damit erfüllt wird.  Rotaviren sind die Hauptverursacher der Jungtaubenkrankheit, mit der Impfung können Erkrankungen und Verluste weitgehend verhindert werden. Jungtauben sollten zweimal im Abstand von 3-4 Wochen geimpft werden, bei Alttauben reicht die einmalige Impfung, um einen hohen Antikörperspiegel im Bestand zu gewährleisten.  Allen Rassetaubenzüchtern ist die Impfung dringend zu empfehlen.



Trauer um Wilfried Huhn

Uns erreichte die Nachricht, dass Wilfried Huhn vor wenigen Tagen im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Wilfried war seit 1986 Mitglied unseres Sondervereins. Es gab kaum eine HSS, die er nicht mit seinen Tieren beschickte.  2014 stellte er den SV-Champion. Er war einige Jahre Mitglied des Vorstandes, organisierte Züchtertreffen und führte in den 90-er Jahren die Vereinschronik.  Für seine Verdienste erhielt er  2012 die Goldene SV-Nadel. Bereits 2006 wurde er wegen überragender Leistungen im Vereinsgeschehen mit dem "Meister der Deutschen Rassetaubenzucht" vom VDT geehrt. Wir verlieren einen geachteten Zuchtfreund, den wir in guter Erinnerung behalten und der uns fehlen wird.


Ersatz-HSS vom 7.-9.1.2022 in Meyenburg

Nach der Schauabsage in Thurnau haben wir uns entschlossen, einen neuen Versuch der Schaudurchführung in Meyenburg zu starten. Eine Sonderschau war ohnehin dort vorgesehen. Ein 2-reihiger Aufbau wird nötig sein,  eine Meldezahl von ca.  150 Französischen Kröpfern kann erwartet werden. Als Preisrichter sind Norbert Jarchow und Lutz Israel vorgesehen.  Der Meldeschluß ist der 08.12. Tiereinlieferung:  Do., d.  6.1.22.  Benötigte Übernachtungen sollten alsbaldig bei Hans Schingen angemeldet werden. Ziel ist, dass wir in einem Haus gemeinsam unterkommen. Wer noch Ausstellungspapiere benötigt, wende sich auch an den Zuchtwart. Weitangereiste Züchter werden am Sonntag ab 13.00 Uhr die Heimreise antreten können.  Wir hoffen sehr, dass die angebotene Lösung uns doch noch die Jubiläums-HSS zum 100-jährigen SV-Bestehen ermöglicht. 


Schauabsage der HSS in Thurnau

Wie Berthold heute mitteilte, musste die HSS wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Viele sind enttäuscht und traurig und nicht zuletzt die Schauleitung untröstlich, weil sie bis zuletzt versucht hat, die Durchführung der Schau zu ermöglichen. Unser besondere Dank gilt Berthold für seinen unermüdlichen Einsatz. Die eingezahlten Standgelder werden in voller Höhe zurückerstattet. Die bestellten Zimmer wollte Berthold abmelden, aber das Hotel bittet um Stornierung durch die einzelnen Besteller. Die geplante  SS-Schau in Meyenburg ist bislang nicht gefährdet, ob eine Aufwertung möglich ist, bedarf weiterer Absprache



Informationen zur HSS in Thurnau

Meldeschluß ist am 20.11.  Um rechtzeitige  Meldung wird gebeten. Die Ausstellung findet in 
         95349 Thurnau in der Dieter- Ganzleben-Halle, Am Alten Sägewerk 7 statt.
Die Tiereinlieferung ist Do., d. 09.12.,  von 14.00 bis 21.00 Uhr.
Die Besuchszeiten sind: Sa. 11.12.   9.00 bis 17.00 Uhr + So. 12.12.  9.00 bis 13.00 Uhr.
Eine Verkaufsbörse und Tierverkauf finden nicht statt.
Nichtmitglieder, die die Schau besuchen wollen, seien noch einmal auf die Coronabestimmungen verwiesen (s. u.).
Die zentrale Unterbringung  der Züchter erfolgt im 
          Gasthof Hotel Opel, Lindig 2 ,  95502 Himmelkron 
Hier findet am Sa.  auch der Züchterabend statt. 
Wir hoffen, dass möglichst viele Züchter sich verpflichtet fühlen, zu unserer HSS anlässlich des 100-jährigen SV-Bestehens auszustellen. Die günstigen Ausstellungsbedingungen sollen auch zum Vorstellen einer großen Tierzahl ermutigen. Nichtmitglieder unseres SV sind herzlich eingeladen die Schau zu besuchen. 
In der Vorfreude auf ein großes Ereignis wünscht der Vorstand viel Erfolg in der Schauvorbereitung . 
 


Norddeutsches Züchtertreffen

Zwölf Zuchtfreunde waren der Einladung von Norbert Hallen und Gattin zum Treffen am 3.
Oktober gefolgt. Herzlichen Dank für die hervorragende und liebevolle Versorgung und Betreuung und die bestens gelungene Organisation. Zwanglose Diskussionen rund um die Französischen Kröpfer, Absprachen zur Organisation der kommenden Ausstellungen, Erhebungen zum geplanten Tierbestand der nächsten Zuchtsaison und eine eingehende Tierbesprechung ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Zum besten Jungtier wurde ein überragender dunkler Täuber von Reiner Briesning gewählt, der in allen Positionen überzeugte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser famosen Zuchtleistung. Eine Besichtigung der Gemeinschaftszuchtanlage von Lübeck-Kücknitz sowie drei überaus reichhaltige Mahlzeiten rundeten das gelungene Treffen ab. Für den 3. Oktober des nächsten Jahres lud uns Reiner Briesing nach Neubrandenburg ein. Viele Züchter werden dieser Einladung gerne Folge leisten. 



Züchtertreffen mit JHV in Plauen/Vogtl. bei Fam. Weiß

Das SV-Treffen vom 03.-05.09.2021 wurde von Familie Uwe Weiß ausgerichtet. Die Mitglieder des SV bedanken sich herzlichst für die ausgezeichnete Organisation und die außerordentliche Gastfreundschaft. 25 Teilnehmer hatten sich eingefunden, um an drei Tagen dem umfangreichen Programm mit Züchterbesuch, gemeinsamem Freizeitprogramm und der JHV zu folgen. In sehr familiärer, freundschaftlicher Atmosphäre konnte der konzipierte Ablauf abgearbeitet werden. 
Für das leibliche Wohl war durch Familie Weiß und durch das Hotel in Plauen in hervorragender Weise gesorgt. 
Die JHV diente terminlichen Absprachen, der Vergabe der künftigen HSS und Sonderschauen sowie der Preisrichtereinteilung. Höhepunkt des Jahres wird die Jubiläums-HSS vom 10.-12. Dezember 2021 in Thurnau sein, zu der wir mehr als 200 Französische Kröpfer erwarten. Die ausführliche Tierbesprechung zeigte die qualitative Weiterentwicklung der figürlichen Merkmale und lässt für die Schausaison eine hohe Qualität erahnen. Als bestes Jungtier wurde ein ausgezeichneter 1,0 in Weiß von Uwe Weiß herausgestellt. Das Züchtertreffen mit JHV 2022 wird von Sven Schweder am 1. Septemberwochenende in Laage ausgerichtet. 
  
  

Hompage

Liebe Freunde,

unsere Homepage war ca. 6 Wochen offline. Seit mehr als 10 Jahren betreute Berthold Popp als Webmaster die Homepage, wofür wir nochmals herzlich danken. Die Übergabe in jüngere Hände war leider mit einer Reihe Schwierigkeiten verbunden, in deren Ergebnis nun der Anbieter gewechselt wurde, aber auch die alten Inhalte verloren gingen. Wir starten einen Neuanfang in der Hoffnung einiges Alte zu bewahren, aber vor allem die Aktualität zu verbessern. Die Homepage wird unter www.franzoesische-kroepfer.de erreichbar sein (beachte geänderte Schreibweise!). 

Diese preiswerte Alternative wird künftig vom Webmaster Dr. Hans Schingen betreut, der sich mit Erfahrung und großer Begeisterung der Aufgabe stellt. Als Zuchtwart und Redakteur des Franzosen-Journal ist Dr. Hans Schingen seit 35 Jahren auf das Engste mit dem Sonderverein verbunden. Mehr Züchternähe und schnelle Reaktionen auf aktuelle Ereignisse sind wichtige Erwartungen an diese Homepage.

Ich wünsche allen Interessierten viel Vergnügen mit diesen Seiten und hoffe, dass das Informationsbedürfnis rund um den Französischen Kröpfer ausreichend bedient wird.

Christoph Taubert 

1. Vorsitzender des SV Französische 

Franzosen-Journal

Seit fast 20 Jahren erstellt der Sonderverein eine Broschüre mit wichtigen Ereignissen des Vorjahres, mit Ehrungen und Gratulationen der Mitglieder und wichtigen Dokumenten aus Vergangenheit und Gegenwart. Bei einem vom VDT ausgelobten Literaturpreis für das beste Rundschreiben der Tauben-Sondervereine des Jahres 2020 belegte unser Franzosen-Journal den dritten Platz. Wenn man die Mitgliederstärke unseres Vereins berücksichtigt, ist das eine große Anerkennung. Wir bemühen uns, auch in den nächsten Jahren diese 80- 100 Seiten umfassende Schrift in hoher Qualität vorzulegen. Für 2021 haben wir im 100. Jahr des Sondervereins das Franzosen-Journal mit vielen Informationen zur Entstehung der Rasse und der Entwicklung des SV ausgestattet. Die Vereinsmitglieder erhalten das Heft kostenlos. Nichtmitglieder können die Journale der letzten Jahre zum Selbstkostenpreis beim 1. Vorsitzenden erwerben.